Freitag, 22. August 2014

Afghanischer Windhund...

...mit kurzen Beinen!





Ich hab mir wiedermal einen Hund genäht ;)



Aus dem Buch - meine Kuschelfreunde
Wenn schon kuschlig, dann grad richtig!


Zum Glück hat mein Stoffladen schon auf Winter umgestellt,
so hatte ich eine grosse Auswahl an Kunstfellen!








Damit er auch was von der Welt sieht, wurden die langen Zottelhaare über den Augen mit einem Mäscheli zusammen gebunden.



Seine Aufgabe ist jetzt "Wachhund" vor meiner Nähwerkstattt zu sein!



Jaaaa, Gassi gehen muss auch sein ;)

Mittwoch, 20. August 2014

Was wusste mein Schatten schon damals ?

 
 
der Blogpost zum folgenden Foto
 
Ich wusste damals noch nicht, dass ich jemals nach Japan reisen werde...
Ich wusste damals noch nicht, dass mich Japan dermassen in den Bann ziehen wird...
Und ich wusste damals noch nichts von Kyudo...

*

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...


 



In den Sommerferien habe ich mit

KYUDO

begonnen.

Ich bin total fasziniert von den anmutigen Bewegungen und der wunderschönen Bekleidung.


Ein bisschen wie ein Paarhufer!
Tabi - Socken

 



Immer noch gehe ich oft und gerne laufen,
jetzt ein bisschen bewusster :)



Sonntag, 10. August 2014

Alle wieder da ;)






Regi ist zurück von seinem 6 monatigen Abenteuer Japan.
Als Willkommensüberraschung hab ich ihm weisse IKEA Bettwäsche verschönert ;)

*

Vimal verbrachte eine Woche im Cooltour Lager.
Ein Lager für Kinder mit und ohne Behinderung. Klickt euch mal zur Seite von Cooltour, eine richtig tolle Sache :)




Asmita war für 4 Wochen bei "ihrer Familie" in Panama

*

Rechtzeitig waren alle wieder da, denn Steffi feierte am 7. August seinen Geburtstag.
Fürs iPhone hab ich jetzt einen Fernauslöser, damit gelingen unsere Jumpbilder besser!

Freitag, 8. August 2014

Nähmorgen...

 
Wieder soooo ein schöner Nähmorgen :)
A. wollte lernen, wie man einen Reissverschluss in den Römö näht und wie man das Futter einnäht.

...bis auf den Saum wurde der Römö fertig.

Dienstag, 5. August 2014

Kindernähkurs...

...Besser als Ferien...
;)

L. 12J und ihr Bruder F. 10J wollten ein Kuscheltier nähen, für ihren Cousin der schon bald auf die Welt kommt!

Ideen waren im Kopf vorhanden, also wurde erst mal gezeichnet:


aus den Zeichnungen haben wir das Schnittmuster erstellt.
Dann die passenden Stoffe aus meinem Stoffschatzschrank herausgesucht:


und zugeschnitten:


Ab an die Nähmaschine...


...und los!


;)


Knifflig kleine Augen wurden darauf appliziert:


gut gesteckt = einfacher zu nähen!



Während an der einen Maschine genäht wird, kann ich die andere Maschine neu einfädeln. Farbwechsel ist sehr WICHTIG!


und ACHTUUUUUUNG, 
die Meisterwerke:


ein meeeeeeeega süsses Hündchen, 
die Nasenspitze muss noch fertig angenäht werden!


und Quacki der schönste im ganzen Froschteich.


die Kinder haben das gezeichnet, unglaublich toll
bravo!



dann KLICK!

Donnerstag, 31. Juli 2014

Regenzeit = Nähkurszeit

auch in dieser regnerischen FerienWoche wurde wieder fleissig genäht...

Aus weiter Ferne kamen diese 3 Frauen um einen ganzen Tag lang zu Nähen.

L. 9J  nähte sich ein Röckli mit Strickbund und Bommelborte


Overlock, Nähmaschine... alles kein Problem für L.
In flottem Tempo wurde das Röckli genäht.


Passt perfekt ;)


Danach nähte sie sich noch ein wunderschönes Reissverschlusstäschchen aus Wachstuch



Verziert wurde es mit Bommelborte und Webband


Währenddem nähten sich ihr Mami und A. eine Einkaufstasche aus Wachstuch.



Zur Mittagspause setzte sich Frau Glasgrün noch dazu.
Liebe Cornelia herzlichen Dank für deinen Arbeitseinsatz ;)


Auch das war wieder ein wunderwunderschöner Nähtag

Freitag, 25. Juli 2014

eine Woche lang nähen...

Jeden Morgen kamen L und N zu mir in den Nähkurs.


Wunderwunderschöne Stoffe haben sie mitgebracht.




Nach dem Schnittmuster von Langeness von Farbenmix 
- abgeändert und ergänzt von mir ;)
nähten sie einen Rock



Für das leibliche Wohl gab es Espresso, Gipfeli, Sandwich, Pralinchen...



wir hatten eine wunderbare, fröhliche Nähwoche
und ein lustiges Fotoshooting ;)


Montag, 21. Juli 2014

Essen wie Gott in Frankreich...

ein kleines Inserat in der Zeitung machte mich neugierig auf ein wunderschönes Château aus dem 12 Jah.
Es lag auf dem Weg zum Strand, wir wollten dort Mittagessen und nachher weiter...





das Essen war ein Traum, die Ambience im Garten des Restaurants einfach unbeschreiblich...

Im Garten hat es einen Swimingpool, ein warmes Jaccuzi, Liegestühle am See etc.

Da wir unser Schwimmzeugs dabei hatten 
und wussten, dass der Strand überfüllt sein wird
fragten wir an der Reception ob wir vielleicht da bleiben dürften ;)

Gegen eine Tagesgebühr durften wir, jupiiiiiii ;)


Ein laaanger Bootssteg...





Baden im warmen Wasser...







Nachmittagspäuschen im Gartenrestaurant...





Von da an verbrachten wir die nächsten 2 Tagen auch noch dort ;)

Das Essen ist vom allerfeinsten... Gault Millau...


suuuuper sympathisches Personal


und hier das dritte Mal im Chateau ;)




wir verbrachten 3 wunderschöne Ferientage dort.
Gewohnt haben wir in einer Ferienwohnung in Thonon