Freitag, 17. April 2015

Frühlingsfest in Takayama...

...wegen dem regnerischen Wetter fand es leider nicht statt!

...

Wir schlenderten nach dem Frühstück über den Markt in Takayama.

Fanden sogar einen kleinen Stoffladen :)

 
 
Anstelle eines prachtvollen Umzuges durch die Stadt, konnte man die verschiedenen Festwagen in geschlossenen Räumen In der ganzen Stadt bewundern.

Weiter ging die Fahrt, wieder hoch in die Berge, bis nach Shirakawago.

Ein ganzes Dorf mit alten Bauernhäusern, deren Dächer ganz dick mit Reisstroh bedeckt sind.

Reis am Stiel ;)

 
 
Unser Tagesziel war die Stadt Kanazawa am Japanischen Meer gelegen.
Nachtessen vom Supermarkt und der Kaffee danach war zum selberbrühen ;)

 

...

 

Montag, 13. April 2015

Ohayou gozaimasu...

Frühstück gab es im Ryokan traditionell japanisch.

Salat, eingelegtes Gemüse, div Arten von Fisch und co, Eier, Suppe, Grüntee etc.

und extra für uns ein kleines Stückchen Brot mit Confiture ;)

 

 

 

Weiterfahrt zur schwarzen Burg Matsumoto

 

 

 

Und auch diesesmal gab es im Bus etwas Süsses zum essen,

Ein Keks von der schwarzen Burg Matsumoto

 

 

 

Das Mittagessen machten wir uns heute selber.

Profi Soba-Nudelmeister zeigten uns wie es geht.

Buchweizenmehl, Weizenmehl und Wasser wurden kräftig von Hand geknetet.

Mit einem langen, dicken Stab ausgewallt und in dünne Scheiben geschnitten.

 

 

Damit wurde eine feine Nudelsuppe gekocht, mmmmmmh so fein!

 

 

Nach dem Essen fuhren wir zur Wasabifarm.

Auf riesigen Feldern wachsen im Wasser die scharfen Wasabi.

 

 

...und im Bus gabs für alle dann Wasabipralinen.

Mmmmmmh, sehr lecker...im Abgang eine leichte schärfe!!!

 

 

Über die japanischen Alpen ging die Fahrt weiter nach Takayama.

Es hatte da noch richtig viel Schnee!

 

 

Takayama:

...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 12. April 2015

Auf zum Berg Fuji...

Früh morgens ging die Reise weiter.

Von Tokio fuhren wir ans Meer/Pazifik, vorbei an Kawasaki, Yokohama nach Kamakura.

 

 

 

In Kamakura steht der 2 grösste Buddha Japans.

 

 

 

Durch eine Öffnung an der Seite kann man in seinen Bauch hinein ;)

 

 
Wie von fast allen Sehenswürdigkeiten gibt es auch davon was Süsses zum essen!

 

 

 

Weiter geht die Fahrt und schon zeigt sich uns der Fuji-san in seiner vollen pracht.

 

 
 
In einem Besucherzentrum erfahren wir alles Wissenswerte rund um diesen Vulkan.

 

 

 

An einem See machten wir noch Fotohalt :)

 
 
Die Nacht verbringen wir in einem Ryokan in Nirasaki.
Alle Gäste tragen die gleiche Yukata ;)
 
 
Geschlafen wird am Boden.
Die Matratzen/Futons sind tagsüber im Schrank versorgt und werden am Abend ausgerollt.

 

 

 

Nach dem Baden im heissen Wasser des Onsen

gab es ein reichhaltiges Abendessen der Kaiseki-Küche.

Wir haben wunderbar geschlafen :)

 

Samstag, 11. April 2015

Wilde Affen...

 

Mit dem Bus fuhren wir, vorbei an unzähligen Reisfeldern,
in die Berge nach Nikko.

 

 

Wir besuchten den Toshogu-Schrein.

Ein Shintō-Schrein aus dem 17. Jh und Grabstätte von Tokugawa Ieyasu.

 

 

 

Berühmt sind am heiligen Pferdestall die 3 Affen!

 

 

- Zum Mittagessen gabs in einem kleinen Restaurant Ramen (Nudelsuppe).

- Auf der Rückfahrt gabs von der Reiseleiterin einen süssen Affen zum Essen

und tatsächlich haben wir auf der Strasse und am Waldrand einige wilde Affen gesehen :)

 

 

Zurück in Tokio hatte es in der Nähe des Hotels eine Autoausstellung ;)

...

 

Freitag, 10. April 2015

Hanami...

...bedeutet: Blüten betrachten.

Und das haben wir heute gemacht :)

Wie viele andere Japaner und Touristen standen wir "fast" Schlange vor den Bäumen!!!

 

 

 

Danach ging es zum Kaiserpalast.

 

 
Mit dem Bus ging es weiter durch die Stadt zum Meiji-Schrein.

 

 
Wir besichtigten das Regierungsgebäude und genossen vom 45. Stockwerk eine unglaubliche Weitsicht... Tokio so weit das Auge reichte!!!

 

 

 

Zeit für Mittagessen:

Die ganze Gruppe ging Sushi essen :)

7 verschiedene rohe frische Fische auf Reis, Salat, Misosuppe mit winzigkleinen Muscheln und ein Dessert gab es :)))

 
 
 
Danach wartete ein weiteres highlight auf uns.
Der Skytree in Tokio ist der höchste FernsehTurm der Welt und zugleich das 2. grösste Bauwerk der Welt.
Iiiiiiiiih....auf 350 metern Höhe schaut man auf die Stadt herunter, sogar einen Glasboden hatte es!!!
neeeee das war nichts für mich, da war ich dann froh als es wieder herunter ging!

 

 

 

Ein langer Tag geht zu Ende...

Abendessen gab es aus dem Supermarkt

Oyasumi... gute Nacht ;)

Donnerstag, 9. April 2015

Unterwegs nach Japan...

Heute Morgen ging die grosse Reise nun los :)

 

 

Mit dem Zug nach Frankfurt...

mit dem Flugzeug direkt nach Tokio.

Da das Flugzeug nur zu einem Drittel gefüllt war hatten wir richtig viel Platz zum schlafen ;)

 

 

Soooooo schön, Sonnenuntergang...

 

 

...und dann am nächsten Morgen, Japan in sicht!

 

 

 

Nach der Ankunft ging es gleich mit dem Bus zu einer ersten Stadtrundfahrt,

Besichtigung von einem Tempel...

 

 

...Bootsfahrt

 

 
 
Eine kleine Freiheitsstatue hat es auch und die letzten, noch hängenden Kirschblüten :)

 

 

Und danach erst mal ins Hotel!

 

Abends dann ein kleiner Spaziergang zum Restaurant...

 

 
 
Abendessen mit der ganzen Reisegruppe.

 

 

Und zum Schluss noch für heute

die Aussicht aus dem Hotelzimmer

おやすみ

oyasumi

Donnerstag, 2. April 2015

Kindergeburtstagsnähparty...

wow, da ging die Post ab!
Vier 7jährige hatten ganz viel Spass beim Nähen :)



Stoffe für aussen und innen wurden zugeschnitten, 
Einhorn/Pferd-Applikation ausgeschnitten,
Webbänder ausgesucht...


und genäht, genäht, genäht...


...und j u m p !



Sind diese Taschen nicht unglaublich schön geworden?